MenüMenü
Fasching in Satzung

Faschingsumzug

am Sonntag vor Rosenmontag ab 14:30 Uhr in Satzung

Während anderorts der Fastnachtsumzug meist im Regen stattfindet, führt er in Satzung durch enge, verschneite Gassen. Große Trucks würden in den Schneemassen hängen bleiben. Deshalb sind die Satzunger Umzugsteilnehmer mit geländegängigen Fahrzeugen, wie Traktoren und sogar mit dem Schneeflug, aber auch zu Fuß unterwegs. Der Umzug ist etwa 45min lang und damit bereits der größte Fastnachtumzug im gesamten Erzgebirge.

Faschingsumzug in Satzung

Der beste Standort ist am Gasthof Erbgericht. Hier wird das warten auf den Umzug nicht nur mit Glühwein durch den Gastwirt Peter Meier verkürzt, hier kommen die Teilnehmer auch 2x vorbei.

Wer also mal einen Faschingsumzug völlig anders, als in den Hochburgen im Rheinland erleben möchte, der sollte am Sonntag vor Rosenmontag nach Satzung kommen. Zu empfehlen ist die Anreise Vormittags, dann kann man sich noch einen Parkplatz vor einem der Gasthöfe sichern und auch gleich dort zu Mittag essen. Wer später kommt, der wird zum Parkplatz am Skigebiet Hirtstein gelotst und muss dann ca. 15min Fußmarsch in Kauf nehmen.

Schalmeienkapelle beim Faschingsumzug

 Stand: 22.03.2017 / Alle Angaben ohne Gewähr!

© 2016 InternetAgentur Porstmann Olbernhau Impressum Datenschutz